Bezirksversammlung Harburg

Auszug - Stellungnahme zum Antrag CDU betr. Einrichtung eines Stellplatzes für Wohnmobile in der Nöldekestraße  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus
TOP: Ö 4
Gremium: Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Beschlussart: zurückgezogen / erledigt
Datum: Mo, 29.01.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:05 Anlass: Sitzung
Raum: Mehrzwecksaal im SDZ
Ort: Harburger Rathausforum 1, 21073 Hamburg
20-2116.01 Stellungnahme zum Antrag CDU betr. Einrichtung eines Stellplatzes für Wohnmobile in der Nöldekestraße
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort / Stellungnahme des Bezirksamtes
  Bezüglich:
20-2116
Federführend:Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt (WBZ)   
 
Protokoll
Beschluss

Herr Dr. Hintze merkt an, lt. Bebauungsplan handele es sich bei der Fläche in der Nöldekestraße um eine öffentliche Fläche. Er erinnert an die Drucksache 20-0766 und zeigt sich verwundert, dass die Fläche in der Stellungnahme der Verwaltung genannt worden sei, diese aber gar nicht zur Verfügung stehe.

 

Frau Wüpper erläutert, bei der Drucksache 20-0766 ging es um die Fragestellung, wo sich das Bezirksamt Flächen vorstellennnte. Das bedeute aber nicht, dass das Bezirksamt für die genannten Flächen entsprechendes Planrecht habe. Das müsste in einem nächsten Schritt geprüft werden.

 

Zur Zuständigkeit weist Herr Dr. Hintze darauf hin, dass in anderen Kommunen durchaus Wohnmobil-Stellplätze betrieben würden.

Frau Wüpper verdeutlicht, dass die Harburger Verwaltung keine Zuständigkeit für die Betreibung eines Mobilstandortes habe. Zudem verfüge sie nicht über die entsprechenden Kompetenzen, um ein Konzept zu erstellen. Nach ihrer Kenntnis würden Wohnmobilstandorte im Landkreis privat betrieben.

 

Sie regt an, einen Betreiber zu finden, der in Harburg gerne einen Wohnmobilstellplatz errichten möchte.

 


Der Antrag wird für erledigt erklärt.