Bezirksversammlung Harburg

Auszug - Antrag SPD betr. Kleingartenpark an die Landesgrenze  

 
 
Sitzung der Bezirksversammlung Harburg
TOP: Ö 11
Gremium: Bezirksversammlung Harburg Beschlussart: ungeändert beschlossen / überwiesen
Datum: Di, 27.06.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:30 - 20:30 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal
Ort: Harburger Rathausplatz 1, 21073 Hamburg
20-3012 Antrag SPD betr. Kleingartenpark an die Landesgrenze
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:SPD-Fraktion; Richter, Frank; Heimath, Jürgen
Federführend:D 4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
 
Protokoll
Beschluss

Herr Richter bezieht sich auf die Berichterstatttung zur neuen Funktionsplanungr das Neubaugebiet Fischbeker Reethen im Stadtplanungsausschuss am 29. Juni 2017. Mit dem Gebiet werde ein weiterer Bedarf von einhundert Kleingärten entstehen, es seien jedoch nur fünfundsiebzig ausgewiesen. Dieser Umstand führe zu einer weiteren Unterdeckung. Die Überlegungen der IBA, im südlichen Bereich an der Landesgrenze weitere Kleingärten vorzusehen halte er aus den vorgenannten Gründenr unterstützenswert. 

Herr Frommann erläutert die Vorteile von Kleingärtenr rger, die sich aus finanziellen Gründen kein Haus mit großem Garten in urbaner Lage leistennnten. Mit der Schaffung von fußufig erreichbaren Kleingärten würde die Wohnqualität im Gebiet eine deutliche Steigerung erfahren. Die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel würde zudem ggf. den Verzicht auf ein eigenes Kraftfahrzeug ermöglichen.


Die Bezirksversammlung stimmt dem Antrag einstimmig (bei Enthaltung Neue Liberale) zu.