Bezirksversammlung Harburg

Auszug - Stellungnahme zum Antrag CDU betr. Kunstwerke in Dienstgebäuden des Bezirksamtes  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Kultur, Sport und Freizeit
TOP: Ö 5
Gremium: Ausschuss für Kultur, Sport und Freizeit Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 26.01.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:05 Anlass: Sitzung
Raum: Mehrzwecksaal im SDZ
Ort: Harburger Rathausforum 1, 21073 Hamburg
20-1203.01 Stellungnahme zum Antrag CDU betr. Kunstwerke in Dienstgebäuden des Bezirksamtes
     
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort / Stellungnahme des Bezirksamtes
  Bezüglich:
20-1203
Federführend:Interner Service   
 
Protokoll
Beschluss

Frau Wiest merkt an, bei der Lost Art Foundation seien mehrere Gemälde von Duntze gelistet. Sie fragt, ob die Verwaltung oder die Kulturbehörde geprüfttten, ob es sich bei dem Gemälde eventuell um Raubkunst handele.

 

Herr Fischer teilt dazu mit, das Gemälde enthalte einen Vermerk, dass es sich um eine Schenkung eines ehemaligen Harburger Chefarztes handele.

 

Die Verwaltung wird gebeten dem Hinweis von Frau Wiest nachzugehen und das Ergebnis zu Protokoll zu geben.

 

Nachtrag der Verwaltung:

Das von der Lost Art Foundation gelistete Duntze-Gemälde „Winterlandschaft“, das in Frage käme, hat die Maße 67 x 94 cm. Da das hier vorhandene Exemplar deutlich größer ist, ist Raubkunst auszuschließen.


Mit der Stellungnahme der Verwaltung vom 19.01.2017 wird der Antrag für erledigt erklärt.