Bezirksversammlung Harburg

Auszug - Antrag Die Linke betr. Harburg für Alle! Weiteres Outsourcing im AK Harburg geplant - wie geht Asklepios mit den berechtigten Interessen von Patientinnen und Beschäftigten um?  

 
 
Sitzung des Hauptausschusses
TOP: Ö 3.1.4
Gremium: Hauptausschuss Beschlussart: -
Datum: Di, 14.01.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:00 Anlass: Sitzung
Raum: Raum 118
Ort: Harburger Rathausplatz 1, 21073 Hamburg
XIX-1885 Antrag Die Linke betr. Harburg für Alle! Weiteres Outsourcing im AK Harburg geplant - wie geht Asklepios mit den berechtigten Interessen von Patientinnen und Beschäftigten um?
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:Fraktion DIE LINKE
Federführend:D 3 - Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   
 
Protokoll

Der Hauptausschuss beschließt den Antrag einstimmig für die Bezirksversammlung mit folgendem neuem Petitum:

"Der Vorsitzende der Bezirksversammlung Harburg wird gebeten, Vertreter_innen der Unterzeichnenden der o.g.Petition, bzw. durch die Gruppe der Beschäftigten benannte Vertreter_innen und Vertreter_innen der Geschäftsleitung des AK Harburg sowie Vertreter_innen der zuständigen Behörde der FHH in den zuständigen Ausschuss einzuladen, um über ihr Anliegen zu berichten und die Konsequenzen darzulegen. Insbesondere soll dabei geklärt werden, inwieweit der Schutz der Interessen der Beschäftigen und der Patient_innen in dem Auslagerungsprozess gewährleistet werden kann."

und überweist ihn zur weiteren Behandlung in den Ausschuss für Soziales, Gesundheit, Arbeit und Integration.

Umsetzung durch BVG 3