Bezirksversammlung Harburg

Auszug - Mitteilungen der Verwaltung  

 
 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 6
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 05.02.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:40 Anlass: Sitzung
Raum: Mehrzwecksaal im SDZ
Ort: Harburger Rathausforum 1, 21073 Hamburg
 
Protokoll

Frau Fredenhagen berichtet:

  • Es gab eine große Dienstbesprechung mit allen Mitarbeitern des ASD. Es wurde über die Problematik der Überlastung gesprochen, die strukturellen Schwierigkeiten bei der Anwendung von JUS-IT und gleichzeitig den hohen Anforderungen, alle Vorgaben und Vorschriften einzuhalten.
  • Es gab im Bezirksamt Gespräche, wie der ASD personell gestärkt werden soll. Es werden alle im Laufe des Jahres freiwerdenden ASD-Stellen sofort ausgeschrieben, um diese Stellen frühzeitig überlappend zu besetzen. Es sollen temporär bezahlte Überstunden angeordnet werden.

 

Herr Stuhlmann berichtet auf Nachfrage zur Stelle der Regionalleitung in Süderelbe. Die Stelle wird nicht ausgeschrieben, Frau Albers ist die kommissarische Regionalleitung.

Herr Steinbrecher hat eine neue Aufgabe im Dezernat 3 im Rahmen der Flüchtlings- und Asylbewerberbetreuung übernommen.

Dem Bezirksamt Harburg war es ansonsten wichtig, eine zweite Leitungsstelle im ASD-Team zu schaffen.

 

 

Frau Többen berichtet:

  • Die AWO will das Projekt für die Spätaussiedler-Jugendlichen einstellen. Es finden Beratungsgespräche statt, in welcher Form das Projekt weiterarbeiten könnte.
  • Es haben Auswahlgespräche für das KIZ Harburg stattgefunden. Es handelt sich um eine 0,75 Erzieherstelle.