Bezirksversammlung Harburg

Tagesordnung - Sitzung des Ausschusses für Mobilität und Inneres  

 
 
Bezeichnung: Sitzung des Ausschusses für Mobilität und Inneres
Gremium: Ausschuss für Mobilität und Inneres
Datum: Do, 17.09.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:40 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal
Ort: Harburger Rathausplatz 1, 21073 Hamburg
Zusatz: Aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage wird um Beachtung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln gebeten. Danach kann nur ein begrenzter Einlass von Besucherinnen und Besuchern ermöglicht werden.

TOP   Betreff Drucksache

Ö 1     Bericht der Verwaltung über Verkehrsbeobachtung Winsener Straße (Nord)    
Ö 2     Verkehrsbehördliche Anordnung Kleiner Schippsee (Bericht der Verwaltung)    
Ö 3     Vorstellung Vorhaben Umbau Bushaltestelle Rehrstieg (siehe auch gemeinsamer Antrag GRÜNE und SPD Fraktion Drs. 21-0747, betr. Straßenbauprogramm 2020/2021, Pkt. 3 des Petitums) (Bericht der Verwaltung)    
Ö 4     Sachstandsbericht der Verwaltung zum Veloroutenausbau    
Ö 5     Antwort zum Gemeinsamen Antrag betr. Bericht zur Unfallstatistik Harburg
Enthält Anlagen
20-3928.01  
Ö 6     Stellungnahme zum Antrag der Abg. Carsten Schuster und Viktoria Isabell Ehlers (FDP), Betr.: Schienenersatzverkehr - Dieses Chaos darf sich nicht wiederholen!
20-4045.01  
Ö 7     Stellungnahme zum Antrag SPD betr. Antrag SPD betr. Knoten Hamburg, Verbindungskurve Harburg - was bringt's für Harburg?
20-4488.01  
Ö 8     Stellungnahme zum Antrag SPD betr. Baulicher Zustand der Bahnbrücken über die Süderelbe
Enthält Anlagen
20-4736.01  
Ö 9     Stellungnahme zum Antrag SPD betr. Vorstellung des Zeitplanes für S-Bahnbaustellen
20-4746.01  
Ö 10     Stellungnahme zum Antrag SPD betr. S-Bahnverkehr muss wieder verlässlicher werden
21-0228.01  
Ö 11     Stellungnahme zum Antrag DIE LINKE betr.: Harburg für Alle! - Wann kommen die Langzüge nach Harburg? (Zusatzantrag zu Drs. 21-0228)
21-0272.01  
Ö 12     Stellungnahme zum Antrag der GRÜNEN-Fraktion betr. Ausbau der Zuverlässigkeit der Fährverbindung Cranz -Blankenese
21-0473.01  
Ö 13     Stellungnahme zum Antrag der GRÜNEN-Fraktion betr. Verkehrszählung während der Bauarbeiten am Knoten Cuxhavener Straße / Waltershofer Straße
21-0488.01  
Ö 14     Stellungnahme zum Antrag SPD betr. Abbau von Fahrkartenautomaten der DB im Harburger Bahnhof
21-0560.01  
Ö 15     Stellungnahme zum Gemeinsamen Antrag SPD - GRÜNE betr. Grüne Pfeile in Harburg
21-0563.01  
    VORLAGE
    ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Die Bezirksversammlung möge beschließen

 

Die Bezirksverwaltung wird gebeten zusammen mit der Polizei, im Ausschuss für Mobilität und Inneres einen Sachstandsbericht zu geben, wie sich die Verkehrsregelung „Grüner Pfeil“ im Bezirk Harburg in Hinblick auf Vorteile und Gefahren in den letzten Jahren ausgewirkt hat. Weitergehende Fragen sind dabei: Sind künftig Veränderungen geplant? Wenn ja, welche? Werden künftig mehr oder weniger „Grüne Pfeile“ im Bezirk angeordnet?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bezirksversammlung Harburg 17.07.2020

Der Vorsitzende

 

 

 

Die Behörde für Inneres/Polizei, Verkehrsdirektion (VD 52) nimmt unter Beteiligung des Regionalpolizeikommissariats 46 wie folgt Stellung:

 

 

Im Hinblick auf mögliche Gefahren durch eine Grünpfeilregelung (VZ 720) wurde über die Verkehrsdirektion eine Unfallauswertung der Jahre 2017 bis 2020 vorgenommen. In diesem Zeitraum wurde kein Verkehrsunfall im Zusammenhang mit Grünpfeil im Bezirk Harburg erfasst.

 

Bei Revisionsarbeiten und Neuplanungen werden grundsätzlich alle verkehrlichen Rahmenbedingunen überprüft, die für eine sichere und gleichzeitig flüssige Verkehrsführung erforderlich sind. Darunter fällt auch die Überprüfung von vorhandenen oder nicht vorhandenden VZ 720.

 

Die Ausweitung verkehrsabhängiger Steuerung und Ergänzung mit Signalgebern für Sehbehinderte sowie zunehmende Anlagen von Radfahrstreifen bzw. Schutzstreifen mit entsprechenden Aufstellflächen für indirektes Linksabbiegen stehen in der Regel er Verwendung eines Grünpfeils entgegen. Aus diesem Grund sind keine neuen Anordnungen im Beezirk Harburg vorgesehen. Bestehende Grünpfeilregelungen werden aus den gleichen Gründen zunehmend kritisch betrachtet und seitens der Polizei im Bedarfsfall weggeordnet.

 

 

gez. Heimath

 

f.d.R.

Wyzinski

 

Ö 15.1     Stellungnahme zum Antrag der GRÜNEN-Fraktion betr. Grüner Pfeil für Radfahrer*innen auch in Harburg - Fahrrad first
20-4506.01  
Ö 16     Stellungnahme zum Antrag der GRÜNEN und SPD betr. Harburg braucht die U4
21-0577.01  
Ö 17     Übersicht Baumaßnahmen - September 2020
Enthält Anlagen
21-0834  
Ö 18     Mitteilungen der Verwaltung    
Ö 19     Verschiedenes